ASCONA Service

 

Die ASCONA – Rundumbetreuung für unser Kunden.
Zuverlässig und kompetent.

 

Unsere vollausgerüsteten Fahrzeuge sind ständig im Großraum Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen für Sie unterwegs. Wir reparieren alle gängigen Torfabrikate. Aber auch Markisen – Rollläden – Innensonnenschutz und Raffstore werden von uns wieder instand gesetzt.

Die Tor Prüfungen finden gem. U.V.V. / Arbeitsstättenrichtlinien ASR A 1.7 Berufsgenossenschaftliche Regeln für Sicherheit und Gesundheit statt. Abgesehen von der Pflicht lt. ASR A 1.7 für Gewerbe – Industrie – Vermietung – Tiefgaragen, die Tore jährlich mindestens 1 x zu prüfen, sollte Sicherheit an oberster Stelle stehen, um das Unfallrisiko zu minimieren. Daher empfehlen wir, die Prüfung mit der Wartung zusammen zu legen. Dies dient der Werterhaltung Ihrer Anlage.

Aber auch Privat Tore (Einzelgaragen) sollten auch jährlich gewartet / geprüft werden, obwohl es derzeit keine Pflicht ist.

Eine Torprüfung von ASCONA umfaßt ca. 60 Prüfpunkte und ist zum Nulltarif nicht zu machen. Dazu kommt im Bedarfsfall die unerlässliche Schließkraftmessung. Sicherheit und Personenschutz sollte es jedem Betreiber wert sein.

 

Was passiert bei fehlender Wartung?

Wie Schließkanten-Messungen ergaben, sind teilweise Kräfte vorhanden, die schwere Verletzungen hervorrufen.

Achsbruch: Tor abgestürzt. Zum Glück nur Sachschaden.

Schweissnahtbruch:. Wäre dies bei der Prüfung nicht aufgefallen, ist ein kompletter Torabsturz eines Tores mit 9 x 6m mit einem Gewicht von ca. 2800kg vorprogrammiert.

Abrollsicherung durch Wassereinbruch ohne Funktion.

Schweissnahtbruch. Dadurch ist die Absturzsicherung ohne Funktion.

Diverse Achsen und Wellen kurz vor dem Brechen und Abstürzen.

Konsolenbruch!

Beschädigte Schließkantensicherung, dadurch ohne Funktion.

Obskure Absturzsicherung, absolut nicht zugelassen. Ohne Konformitäts Nummer. Und das im Jahre 2010! Es besteht Lebensgefahr!

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, ist die Konsole gerissen. Dieses Tor war ohne Prüfung / Wartung.

Getriebe bzw. Schneckenbruch. Ohne Absturzsicherung ist ein Unfall mit hoher Personengefährdung vorpro-grammiert! (Die Lebensdauer des Antriebes ist erheblich überschritten).